Führung im Q110 – die Deutsche Bank der Zukunft (Teil I)

18 Nov

Wie am Donnerstag, den 11. November angekündigt, hat sich uns die Möglichkeit geboten eine Führung in der Deutschen Bank Filiale Q110 in der Friedrichstraße, über das Thema Cross Selling in Banken zu führen.

Was wir bei diesem Gespräch heraus fanden, soll in diesem Artikel „Führung im Q110 – die Deutsche Bank der Zukunft“ (Teil 1) und im folgenden Artikel von Danny (Teil 2) zusammengefasst werden.

Die Deutsche Bank der Zukunft im Q110

Die Filiale Q110 in der Friedrichstraße in Berlin gilt als das Flaggschiff der Deutschen Bank. Die Deutsche Bank der Zukunft ist eine Art Labor, in dem nicht nur neue Technologien, wie z.B. der Handvenen-Scanner, getestet werden, sondern das Konzept Bank vollkommen neu interpretiert wird.

Anzugschneiderei im Q110

Anzugschneiderei im Q110

Neben dem Banking und Servicebereich befindet sich im Q110 auch ein Trendshop mit ständig wechselndem Angebot im Eingangsbereich, ein Kochstudio, eine Anzugschneiderei, eine Lounge inklusive Café und die sogenannte KidsCorner.

Deutsche Bank Kunden haben hier die Möglichkeit Banking in einem völlig neuen Ambiente zu erleben und mit den praktischen Dingen des Lebens zu verbinden.

Konzept

Die Idee für dieses Konzept kam aus den Headquarters in Frankfurt, wo man sich auf Berlin als besten Standort für dieses Projekt einigte. Oberstes Ziel war es mit neuen Kunden in Kontakt zu treten und alten Kunden zu beweisen, dass die Deutsche Bank modern, dynamisch und nah am Kunden orientiert ist.

Durch den Trendshop im Eingangsbereich, der seine Türen stets geöffnet hat, wird die Neugier von Passanten geweckt und die Hemmschwelle des Betretens reduziert.

Das Personal empfängt einen offen und freundlich und ist extrem Service orientiert. Darauf legt die Deutsche Bank besonders wert und setzt deshalb auch im „Nicht-Bank“-Bereich nur eigenes Personal ein.

Beratungsraum im Stil Business

Beratungsraum im Stil Business

Der Kunde ist König – die Deutsche Bank ist serviceorientiert

Ist ein Besucher interessiert an Produkten der Deutschen Bank, stehen hier viele Möglichkeiten offen ein Kundengespräch zu führen. Damit sich der Kunde besonders wohl fühlt, kann er zunächst wählen wo sein Beratungsgespräch stattfinden soll. Zu diesem Zweck gibt es im Q110 4 verschieden eingerichtete Besprechungsräume. Young Starters, Lifestyle, Family und Business – für jeden Geschmack soll etwas dabei sein.

Gemäß Q110 finden „Über die Hälfte der Beratungsgespräche jedoch in der einladenden Lounge bei einem Cappuccino statt! Viele Kunden empfinden dieses Ambiente als äußerst angenehm.“

Des weiteren gibt es auch 2 Beratungsplätze mit einer für Banken neuartigen Surface Technologie, an denen man anschaulich Finanzierungspläne, Graphiken und individuelle Informationsunterlagen vorstellen kann.

Beratungsplätze mit Touch Surface

Beratungsplätze mit Touch Surface

Während man seine Bankgeschäfte erledigt oder im Trendshop den Weihnachtseinkauf tätigt, können die Kinder in der KidsCorner betreut werden, was die Eltern entspannen lässt und noch einmal den Service-Gedanken betont.

Auch die erweiterten Öffnungszeiten wurden bei Kundenumfragen häufig als Vorteil gegenüber gewöhnlichen Banken genannt.

Doch auch außerhalb der Öffnungszeiten bleibt in der Q110 Filiale das Licht nicht aus. Die Location bietet ungeahnte Möglichkeiten für die Veranstaltung von Konzerten, Filmvorstellungen und anderen Events.

Messbare Erfolge

Der Erfolg des Konzeptes wird sichtbar, wenn man die Zahlen der Neukundenaufnahme der Filiale Q110 mit denen einer herkömmlichen Deutschen Bank Filiale in vergleichbarer Lage vergleicht. „Die Deutsche Bank der Zukunft hat significant mehr Kundenakquise zu verzeichnen, als die klassische Filiale“.

Wir haben während der Führung darüber gesprochen, wie Kunden dieses neuartige Konzept aufnehmen, wie wichtig die Pflege von  Kundenbeziehungen sind und ob die Seriosität der Bank von dem neuen Konzept in Frage gestellt werden könnte.
Lesen Sie mehr darüber im zweiten Teil der Führung..

2 Antworten to “Führung im Q110 – die Deutsche Bank der Zukunft (Teil I)”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Interview O. Ehrhardt, Kundenberater Q110, Teil II « Coffee in a box - November 20, 2010

    […] Anschluss an den ersten Teil des Interviews mit Herrn Oliver Ehrhardt, Kundenbetreuer im Q110 – der Deutschen Bank der Zukunft, finden […]

  2. This week on Coffee in a Box… « Coffee in a box - November 23, 2010

    […] Interview mit O. Ehrhardt im Q110 – die Deutsche Bank der Zukunft (Teil I), by Lena, 18.11.2010 Hier werden die Erkenntnisse aus unserem Interview mit einem Kundenberater der Deutschen Bank der Zukunft dargelegt. Unter Anderem erklärt dieser Artikel das Konzept der Filiale in der Friedrichstraße, welche Vorteile für den Kunden existieren und ob ein erfolg des Konzeptes festzustellen war. […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: